abgeordnetenwatch.de – was meint mein abgeordneter

Verfasst am von in internet, politik.

Eine sehr interessante Webseite um herauszufinden was der Bundestags- Europaparlaments- oder Landtagsabgeordnete zu bestimmten Fragen denkt, bzw. diese ihm selbst zu stellen ist abgeordnetenwatch.de. Die Bedienung ist recht einfach, man gibt in der Suchmaske die Postleitzahl seines Wahlbezirks ein dann findet man die Profile der jeweiligen Abgeordneten seines Wahlkreises.

Gut finde ich den link auf die „anzeigepflichtigen Taetigkeiten“. Es ist schon spannend, was da so bei denjenigen herauskommt, die sich so vehement gegen die Offenlegung gewehrt haben.

Wenn man da ein wenig herumstoebert findet man interessante Dialoge zwischen den Abgeordneten und ihren Waehlern. Aufschlussreich ist auch die Antwortquote von einigen der Abgeordneten. Da hat der/die eine oder andere VolksvertreterIn wohl Angst irgendetwas zu sagen, auf das er festgenagelt werden kann, oder das Medium Internet nicht verstanden. Hier kommt ja nicht so viel.

Das Projekt lebt von Spenden. Diese kann man fuer bestimmte Landtage oder das gesamte Projekt spenden. Im Moment muessen die einzelnen Landtage finanziert werden. Ich halte die Sache fuer hochspannend, und kann jedem empfehlen da mal draufzuschauen.

Einen Grimme Online Award 2007 haben sie fast bekommen. Grimme Online Award 2007, da war doch was.

Ich halte abgeordnetenwatch fuer hochspannend, und kann jedem empfehlen da mal draufzuschauen. An meinen Abgeordneten habe ich im Moment zwar keine Fragen, aber bei der naechsten Bundestagswahl kommt ein(e) neue(r), da Hans Christian Stroebele leider aus dem Bundestag ausscheidet.

Noch keine Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>